Ines Miro


geboren in Split, Kroatien, lebt seit 2000 in Wien. Erste Schauspiel Erfahrungen sammelte sie während ihrer Puppenschauspiel Ausbildung am staatlichen Puppentheater Split. In Wien wechselte sie ins Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien und schloss dieses 2013 erfolgreich ab. Im Anschluss machte sie an der DiverCITYLAB Akademie (Werk X, Wien) ihre vierjährige Schauspielausbildung und im Dezember 2017 die paritätische Bühnenreifeprüfung.

Sie spielte. bereits u.a. im Kinofilm „Risse im Beton“ (Regie: Umut Dag, 2014), in der ORF Serie „Copstories“ (Regie: Barbara Eder, Umut Dag, 2015), im Tatort (Regie: Barbara Eder, 2017) und in „Nirgends in Frieden. Antigone“ (Regie: Corinne Eckenstein, 2017).

http://conactor.at/portfolio-item/ines-miro/