Christina Lindauer

 

wurde 1991 im „boarischen“ Garmisch – Partenkirchen geboren. Nach ersten Theatererfahrungen in der englischen und deutschen Theatergruppe des St.Irmengard Gymnasiums, studierte sie 2012 Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien mit Abschluss Bachelor. Darauf folgte 2015 ein Schauspiel- und Performancestudium an der diverCITYLAB AKADEMIE.

Bereits während des Schauspiel- und Performancestudiums spielte sie in einigen Theaterstücken und Performances mit und konnte dadurch Bühnenerfahrung sammeln. 2018 inszenierte sie dann ihr eigenes feministisches Stück „Frutopia“ im Rahmen des „50 Jahre nach ‘68“ Festivals (Dschungel Wien)

Von 2019 bis 2021 hat Christina als Regieassistentin am Schauspiel Köln gearbeitet, dort vielen großen Produktionen auf die Bühne geholfen und wertvolle Erfahrung gesammelt. Im August 2021 wird sie als freie Künstlerin zurück nach Wien ziehen.

 

AUSBILDUNG:

2011- 2012 Studium Stanislawski System (Montgomery College, Maryland, USA)

2012- 2015 Bachelor Theater-, Film-, und Medienwissenschaft (Universität Wien, Wien)

2015- 2018 Filmschauspiel Unterricht bei Nina Kusturica (diverCITYLAB AKADEMIE, Wien)

2015- 2018 Performance Ausbildung bei Yosi Wanunu (diverCITYLAB AKADEMIE, Wien

2017 Casting Workshop mit Eva Roth (diverCITYLAB AKADEMIE, Wien)

2017/ 2018 Source Turning Workshop bei Jens Roth (diverCITYLAB AKDADEMIE, Wien)

 

THEATER:

2016 “Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“/ Regie: Asli Kislal/ diverCITYLAB AKADEMIE/ Musik und Kunst Universität der Stadt Wien

2016 “The Mechanical Paradise”/ Regie: Yosi Wanunu/ Toxic Dreams/ Metro Kinokulturhaus Wien

2016 “shoeshine rhapsody” /Regie: Yosi Wanunu/ diverCITYLAB AKADEMIE/ Wir sind Wien Festival

2016 „Imperium“ /Regie: Jan-Christoph Gockel/ Rolle: Regieassistentin/ Schauspielhaus Wien

2018 „Frutopia“/ Regie: Christina Lindauer/ Kooperation des Dschungel Wien mit der diverCITYLAB AKADEMIE/ Dschungel Wien: 50 Jahre nach ‘68

2018 „Gaudiopolis“/ performativer Museumsrundgang/ Regie: Tanja Witzmann/ Kooperation des Dschungel Wien mit der diverCITYLAB AKADEMIE/ Rolle: David Moser/ Volkskundemuseum Wien

 

 

 

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse),

Dialekt: Bayerisch

Instrumente: Hackbrett

Sport: Skifahren, Langlaufen, Handball, Badminton, Reiten, Fußball, Inlineskaten, Kickboxen, Schlittschuhlaufen

Tanz: Zeitgenössischer Tanz, Club dancing

Kontaktinfo: chrissilindauer@gmail.com 00491778417797

Foto © Marcella Ruiz Cruz